Surat, Gujarat
6 hours ago

Tresse

Die Tresse – günstig, komfortabel und robust

Als wäre Haarausfall allein nicht belastend genug, fürchten viele Betroffene neben all den emotionalen Belastungen auch finanzielle. Komfortable Perücken müssen aber nicht unbedingt teuer sein, wie das Beispiel der Tressenperücke zeigt.

 

Was ist eine Tresse?

Tressen sind Bänder, auf die das Haar in Handarbeit genäht wird. Sie werden anschließend auf Baumwollbänder genäht, die die Form der Perücke bilden. Da so auf einfache Art und Weise eine Perücke hergestellt werden kann, sind Tressen die preiswerteste Montur für eine Perücke.

Es gibt Perücken, die komplett aus einer Tresse bestehen oder aber in Kombination mit anderen Fertigungstechniken, wie einem Filmansatz oder Monofilamenten. Bei dem Zweithaar handelt es sich überwiegend um Kunsthaar. Aber natürlich bekommst Du bei uns auch eine Echthaarperücke mit Tressen.

 

Die Vorteile dieser Montur

Eine Perücke mit Tresse ist eine günstige, gleichzeitig aber sehr leichte und komfortable Zweithaarlösung, die Dich eine lange Zeit begleitet. Sie ist besonders robust, sehr lange haltbar und kann bei Bedarf sogar gedehnt werden, falls sie etwas zu eng sein sollte.

Gleichzeitig lassen sich Perücken mit Tressen einfach frisieren und sind durch ihre leichten Materialien sehr angenehm zu tragen. Eine Tresse ist aber nicht nur sehr leicht, sondern auch besonders luftdurchlässig. Deine Kopfhaut kann darunter ideal atmen, wodurch Du weniger schwitzt. Durch die Maschen am Hinterkopf ist stets für eine ausreichende Belüftung der Kopfhaut gesorgt.

 

Die Besonderheiten des Unterbaus

Der Ansatz einer Tresse ist komplett verdichtet. So scheint Deine Kopfhaut oder Dein eigenes Haar nicht durch die Montur. Damit wirkt das Zweithaar noch natürlicher. Zudem sorgt es für einen hohen Stand und viel Volumen am Ansatz. Durch die maschinelle Herstellung haben Perücken mit Tressen außerdem kurze Stehhaare. Diese verleihen Deinem Haarersatz auch im restlichen Kopfbereich besonders viel Volumen.  

 

(SO)